Lebenslauf

Fotos

Solar

Dresden O

Dresden S

Dresden W

Ulm W

Ulm O

Krauchenwies

Vergleich alle

3,9 kWp Fotovoltaik-Anlage in Ulm

Module:


Wechselrichter:

Solar-Fabrik 200A,
SolarWatt P210-60, u.a.


SMA SB 2100TL / SB 1600TL*

Zellenart:

polykristallin


Nennleistung:

1,95 / 1,6 kW*

Anzahl:

12 / 6 Stück


Maximalleistung:

2,1 / 1,6 kW*

Nennleistung:

200-225 Wp


Auslegung:

86 / 127%*




Erträge:

Jahr
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Absolut
2021 Ertrag [kWh/kWp] 13 26 69 33174
Summe 13 39 108 kWh
2020 Ertrag [kWh/kWp] 14 28 76 103 119 126 125 100 74 36 19 10
Summe 14 43 119 222 341 467 592 692 766 802 821 831
2019 Ertrag [kWh/kWp] 12 29 72 99 110 118 128 100 74 44 21 12
Summe 12 41 114 213 322 440 569 669 743 787 808 819
2018 Ertrag [kWh/kWp] 17 23 63 89 118 122 128 106 79 39 18 10
Summe 17 41 103 192 310 432 560 666 745 784 802 812
2017 Ertrag [kWh/kWp] 10 28 64 86 108 120 125 95 67 44 19 10
Summe 10 38 101 187 295 415 539 634 701 746 765 775
2016 Ertrag [kWh/kWp] 13 25 59 84 120 97 113 94 81 39 19 9
Summe 13 37 97 181 300 397 510 604 685 723 743 752
2015 Ertrag [kWh/kWp] 11 20 70 106 104 103 131 95 82 30 22 14
Summe 11 31 102 207 311 414 545 640 722 752 774 788
2014 Ertrag [kWh/kWp] 14 32 75 84 106 135 104 81 52 32 13 9
Summe 14 46 121 205 312 447 551 632 684 716 729 738
2013 Ertrag [kWh/kWp] 10 18 54 70 87 113 140 100 64 34 16 14
Summe 10 29 83 153 240 353 493 593 657 691 707 721
2012 Ertrag [kWh/kWp] 19 32 73 92 121 111 108 103 81 30 15 10
Summe 19 51 123 215 336 447 555 657 738 768 784 793
2011 Ertrag [kWh/kWp] 10 24 71 112 131 113 107 106 69 40 14 10
Summe 10 34 105 216 348 461 568 674 743 783 797 807
2010 Ertrag [kWh/kWp] 5 23 70 101 78 111 123 83 77 36 17 4
Summe 5 27 97 198 276 386 510 593 670 707 724 728
2009 Ertrag [kWh/kWp] 74 103 111 108 104 68 37 21 8
Summe

Die Anlage ist seit 28.3.2009 in Betrieb. Erweiterung von 10 auf 12 Module am 26.9.2009. Im Dezember 2011 Erweiterung um 6 Module und einen Wechselrichter.

Günstige Restposten unterschiedlicher Leistungsklassen befinden sich hier in einem String wieder. Dies bedeutet dass die Anlage etwas weniger als die Summe der Leistungsangaben an Peakleistung liefern kann, da das Modul mit dem geringsten Strom im mpp-Betrieb die Stromstärke im String beschränkt. Auch wenn die Leistungsklassen mit 200-225 Wp schon etwas weiterer auseinanderliegen als es idealerweise sein sollte, bringt die Anlage für ihre ungünstige Ausrichtung (45° Dachneigung, 95° aus Süden raus Richtung (Nord)-Ost) ganz passable Erträge.

Die Daten sind zwar teilweise mit dem geeichten Zähler abgeglichen, trotzdem können Abweichungen zur realen Einspeisung vorhanden sein. Seit 2016 liegen keine monatlichen Ablesungsdaten mehr vor. Die angegebenen Daten sind aus gelegentlichen Zwischenablesungen und monatlichen Durchschnittswerten bis 2015 errechnet.

* Bis Ende 2015 liefen die 6 nachgerüsteten Module an einem gelangweilten SB 1600TL. Die mpp-Spannung lag dabei oft ganz nahe der mpp-Spannung des SB 1700 mit den MHI-Dünnschichtmodulen auf dem Westdach (fast immer weniger als 5% Abweichung). Nach einem Defekt des Netzzuschaltrelais im SB 1700 erfolgte daher der versuchsweise Betrieb beider PV-Anlagen (1,6 kWp MHI Westdach und 1,3 kWp kristallin Ostdach) am getauschten SB 1700. Der Versuch ist ein Erfolg. Beide Anlagen zusammen laufen nun eher besser, da der Wechselrichter viel seltener im untersten Teillastbetrieb arbeiten muss, wo sein Wirkungsgrad besonders schlecht ist.